Zum Inhalt

Möglichkeiten der Zusammenarbeit

Die enge Zusammenarbeit mit der Praxis ist ein zentrales Anliegen der Professur für Unternehmensführung. Wir arbeiten mit Partnern aus Großunternehmen, kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Start-ups zusammen, um wissenschaftliche Erkenntnisse in die Unternehmenspraxis zu transferieren und sie gemeinsam mit Kooperationspartnern weiterzuentwickeln und anzuwenden.

In diese Kooperationen bringen wir sowohl unsere wissenschaftliche Expertise zu unseren Forschungsthemen als auch unsere breite Erfahrung aus verschiedenen Beratungsprojekten ein. Wir bieten verschiedene Formen der Zusammenarbeit an: Gastvorträge in Lehrveranstaltungen, Einbettung von Projekten und Fallstudien in Lehrveranstaltungen, Abschlussarbeiten, langfristige Forschungskooperationen, Beratungs- und Gründungsprojekte sowie Executive Education wie Workshops und maßgeschneiderte Trainingsprogramme. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf - wir freuen uns auf einen produktiven Austausch!

Gastvorträge

Unser Ziel ist es, den Studierenden nicht nur theoretische Rahmenwerke und Inhalte, sondern auch praktische Einblicke und erste Kontakte zu Praktikern zu vermitteln. Zu diesem Zweck laden wir regelmäßig Führungskräfte, Manager, sowie Gründer und Unternehmer ein, die Einblicke in aktuelle strategische und operative Fragen, Branchentrends und -entwicklungen, Geschäftsmodelle sowie Technologien und Innovationen geben.

Studierende sitzen zum Studienstart in einer Vorlesung. © Oliver Schaper​/​TU Dortmund

Fallstudien

Studentin tippend am Laptop, daneben liegen Bücher. © Aliona Kardash​/​TU Dortmund

Unser Lehrkonzept sieht in mehreren Kursen Projektarbeit und Fallstudien vor. Dies ermöglicht es Studierenden verschiedener Fachrichtungen, neben ihren fachlichen Fähigkeiten auch konzeptionelle und analytische sowie kreative und kommunikative Fähigkeiten zu erwerben. Umgekehrt können Praktikerinnen und Praktiker ihre individuellen Probleme und Fragestellungen einbringen und von den innovativen Ansätzen und Ideen der Studierenden profitieren. Beispielhafte Inhalte sind etwa Strategieentwicklung, Geschäftsmodellgestaltung oder Kommunikationsstrategien.

Abschlussarbeiten

Wenn die Voraussetzungen stimmen, betreuen wir auch gerne Bachelor- und Masterarbeiten, die in Zusammenarbeit mit einem Praxispartner entstehen. Inhalt und Thema der Arbeit werden mit dem Praxispartner abgestimmt und müssen natürlich im Kompetenzbereich des Lehrstuhls liegen. Selbstverständlich werden alle geltenden akademischen Standards erfüllt.

Bücher mit der Aufschrift Dissertation auf dem Buchrücken im Bücherregal der Bibliothek © Nikolas Golsch​/​TU Dortmund

Forschungskooperationen

Das Foto zeigt einen Tisch von oben auf dem mehrere beschriftete Zettel liegen sowie drei über den Tisch gebeugte Studenten. © TU Dortmund

Wir sind an gemeinsamen Forschungsprojekten mit Organisationen aus allen Branchen interessiert. Solche Kooperationen können sich über kürzere oder längere Zeithorizonte erstrecken und in Form von Forschungsprojekten mit einem oder mehreren wissenschaftlichen Mitarbeitern durchgeführt werden. Derartige Forschungsprojekte bieten oft Nutzen für Wissenschaft und Praxis durch die Analyse großer Datenmengen und die Entwicklung reichhaltiger theoretischer und praktischer Erkenntnisse.

Beratungs- und Gründungsprojekte

Obwohl wir im strategischen Management verwurzelt sind, steht der Gedanke des Unternehmertums – sowohl im Kontext etablierter als auch neuer Unternehmen – im Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir sind daher daran interessiert, mit etablierten Unternehmen und Start-ups an der Entwicklung von Technologien, Innovationen, Geschäftsmodellen und Strategien zu arbeiten. Darüber hinaus können wir zu Fragen rund um Themen der Führung, des Krisenmanagements und der Kommunikation beitragen. Wir haben nicht nur Erfahrung in der Beratung, sondern auch in Workshops und in der Weiterbildung von Führungskräften.

Von außen ist durch eine geöffnete Glastür ein Raum fotografiert, in dem sechs Menschen in einem Halbkreis sitzen, eine Frau lehnt am Schreibtisch links und ein Mann steht rechts. Die Menschen sehen sich untereinander an. © Monkey Business2​/​Shotshop.com

Ansprechpartner

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Um mit dem Auto vom Campus Nord zum Campus Süd zu gelangen, besteht die Verbindung über den Vogelpothsweg / die Baroper Straße. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Auto auf einem der Parkplätze des Campus Nord abzustellen und die H-Bahn (hängende Einschienenbahn) zu nutzen, die die beiden Standorte bequem verbindet.

Direkt unter dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Straßennavigation von und zur Technischen Universität Dortmund:

OpenStreetMap Routing Machine

Das Dokument bzw. die Grafik stellen sehr vereinfacht die Autobahnen und Bundesstraßen rund um die Technische Universität Dort­mund dar:

Umgebungskarte (PDF)

Umgebungskarte (Grafik)

Die Onlinekarte unterstützt beim Auffinden von und Navigieren zwischen Einrichtungen und Gebäuden auf dem Campus:

Interactive campus map

Dieses Dokument enthält einen einfachen Campusplan in deutsch und englisch:

Campusplan (PDF)